Drucken

Bodenverbesserung

Bodenverbesserung

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

5 kg reines ZEOnatura Zeolith zur Bodenverbesserung. Bindet Pflanzennährstoffe und Feuchtigkeit und gibt diese langsam an den Boden zurück!
Grundpreis (gem. PAngV): 0,39 €/ je 100g

19,90 € *
Versandgewicht: 5 kg

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

25 kg reines ZEOnatura Zeolith zur Bodenverbesserung. Bindet Pflanzennährstoffe und Feuchtigkeit und gibt diese langsam an den Boden zurück!
Grundpreis (gem. PAngV): 0,16 €/ je 100g

39,90 € *
Versandgewicht: 25 kg

Leider soeben ausverkauft......

*
Preise inkl. MwSt. -Versandkosten hier-

Bodenverbesserung

Auch zur Verbesserung der Qualität des Bodens in Ihrem Garten können Sie unser Zeolith einfach und effektiv nutzen.

Bringen Sie ca. 100g unserer speziell für die Bodenverbesserung hergestellten Vermahlung je qm ein und haken Sie es einfach unter.

Zeolith ist hierbei eine effiziente Methode, die Kationen-Austausch-Kapazität von Wurzelzonen zu fördern und die Nutzung von Dünger zu verringern. Zeolith-Klinoptilolith gibt den aufgenommenen Dünger sehr langsam wieder ab.

Pflanzennährstoffe wie Stickstoff oder Kalium werden von der negativ geladenen Struktur des Klinoptiloliths gebunden und bei Bedarf freigegeben, dadurch verringert sich der Bedarf an Dünger.

Zeolith bildet langfristige Wasserreserven und ermöglicht so bei niederschlagsfreien Phasen das Wasser langfristig zu halten. Während der Bewässerung verhindert das Zeolith das schnelle versickern des Wassers.

Das Wasser kann sich lateral um die Wurzelzone der Pflanzen verbreiten.

Weil Zeolith notwendige Nährstoffe speichert und nach Bedarf dosiert wieder abgibt, wird der Ernteertrag und die Effizienz von Pflanzen und Gemüse gesteigert und es entstehen langfristig anhaltende Nährstoffreserven.

Die Gerüststruktur des Zeolith speichert in seinen Hohlräumen Wasser und gibt es sukzessive wieder an die Wurzeln Ihrer wertvollen Pflanze ab und das auf völlig natürliche und biologische Weise!


Vorteile unseres natürlichen Zeoliths:

  • Steigerung der Kationen-Austausch-Kapazität (CEC).
  • Verringerter Düngerbedarf – der Stickstoffverbrauch reduziert sich bis zu 25%.
  • Verringerter Wasserbedarf.
  • Bereitstellung von Kalium (aufgrund der Ionenaustauschfähigkeit).
  • Hohe Kosteneffektivität.